Die glücklichen Schweine von Pierre St. Martin


Auf einer Wanderung zu den Karrenfeldern am Pic d´Anie laufen uns die vielleicht glücklichsten Schweine der Welt über den Weg. Die Schweinehaltung ist auf den Schäfereien in den Pyrenäen ein Nebenprodukt der Käseproduktion. Die Schweine bekommen die Molke – „le petit lait“ – und spazieren ansonsten frei in der Karstlandschaft herum. Die Qualität dieser „Karrenschweine“ ist sicherlich erstklassig – doch leider kommt das Fleisch so gut wie nie in den Handel.

Die Schächte, die sich in den eindrucksvollen Karrenfeldern am Pic d´Anie auftun, führen hinab zu unterirdischen Flussläufen, die von Höhlenforschern viele Kilometer weit verfolgt werden konnten. Eine der spektakulärsten Entdeckungen war dabei eine gigantische Halle, „la Salle de la Verna“, lange Zeit der größte bekannte Hohlraum der Welt. Seit 2010 ist die Halle für Touristen zugänglich. Wir haben sie im Sommer 2015 an einem sehr heißen Tag besucht und ein Video mitgebracht:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.