Vietnam von Nord bis Süd


Die Flower Hmong sind eines der „Bergvölker“ im höchsten Norden von Vietnam. Auf einem Markt bei Lao Cai, nahe der chinesischen Grenze, verkaufen die Frauen in traditioneller bunter Kleidung ihre Waren.


Eine Wanderung von der Topas Lodge durch steile Reisterrassen führt hinab in ein kleines Dorf. Unser Führer kümmerte sich dort persönlich um das Mittags-Menu.


Verkehrsgewühl in Hanaoi. Zunächst erscheint es unmöglich, als Fußgänger auf die andere Straßenseite zu gelangen. Doch irgendwie geht´s dann doch – Augen zu und einfach drauflos.


Die Halong-Bucht ist eine Traumlandschaft für jeden Höhlen- und Karstforscher. Der malerische tropische Kegelkarst ist von Höhlen durchzogen, von denen wir uns natürlich einige angesehen haben.


Am Fuß des Wolkenpasses, der natürlichen Grenze zwischen Nord- und Südvietnam, liegt ein kleines Restaurant mit köstlichem Meeresgetier aller Art.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.