Sunday afternoon at Hog Island, Grenada West Indies

Grenada in der Karibik ist ein Lieblingsziel der Segler, vor allem der Langzeit-Segler, die z.T. jahrelang auf ihren Booten unterwegs sind. Auf der kleinen Insel „Hog Island“ trifft sich die Community am Sonntag Nachmittag. Und meistens sind auch einige (segelnde) Musiker dabei, die für gute Laune sorgen. Als wir im Februar 2017 einen Nachmittag auf der Insel verbrachten spielte eine Band, die sich spontan zusammengefunden hatte.

Den Ausflug nach Hog Island hatte unsere Vermieterin Yvonne (http://www.baywatchgrenada.com/) organisiert. Die Tour beginnt am Anlegesteg von Woburn. Bis Hog Island sind es etwa 10 Minuten. Dort gibt es etwas Infrastruktur – Tische, Bänke, eine Bar und diverse BBQs. „Unser“ Grillmeister Philipp hatte einen in den Landesfarben angestrichenen Grill, auf dem er Hühnerkeulen und Kebab zubereitete. Eigens für uns zauberte er einen Klapptisch und Stühle hervor, auch eine bunte Decke fehlte nicht. Besonders gefreut hat uns der Salat, den Philipps Frau Shelly in ihrem Garten zieht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.