Vietnamesische Küche

2009 sind wir 4 Wochen lang durch Vietnam und Kambodscha gereist. Und haben uns dabei natürlich auch sehr für´s Kulinarische interessiert.
In Hoian zeigte uns eine super-nette Köchin vom Restaurant „Morning Glory“, wie die echten „Summer Rolls“ und „Winter Rolls“ gemacht werden. Fingerfood für Gourmets!

Die Rezepte – so geht´s:

Fresh Summer Roll

– Reispapier
– Reisnudeln
– Salatblätter
– Basilikum, Koriander
– marinierte Schweinelende, dünn geschnitten
– gegarte halbierte Shrimps

Reispapier mit nassem Tuch anfeuchten. Salatblatt auf das Reispapier, darauf Nudeln, eine Scheibe Schweinelende (sehr dünn geschnitten) und einige Shrimps-Hälfte, obendrauf nochmals Kräuter und Salat. Reispapier von den Seiten einschlagen und vorsichtig zusammenrollen.
Dazu Erdnuss-Sauce

Ganz besonders delikat ist das Ganze, wenn man eine kleinere frittierte Frühlingsrolle mit einwickelt (Rezept wird nachgereicht …).

Winter Roll

Was für „kühlere“ Tage, meint die Expertin von „Morning Glory“

– Reispapier
– Reismehl
– Kokosmilch
– Chili-Öl
– Kurkuma
– marinierte Schweinelende, dünn geschnitten
– halbierte Shrimps
– Mungobohnen
– Salat
– Mangostücke
– Bananenscheiben
– Koriander
– Mungobohnensprossen

Der „Clou“ dieses Snacks ist ein Eier-freies Omelette.
Omelette-Teig aus Reismehl, Mongobohnen-Mehl und Kokosmilch anrühren.
Schweinelende (sehr dünn geschnitten) und Shrimps in Chili-Öl anbraten, mit Teig übergiessen. Omelette abgedeckt etwa 1 Minute anbräunen lassen, dann  Mungobohnensprossen darauf und  abgedeckt noch eine knappe  Minute weiterbraten.
Das Omelette auf leicht angefeuchtetes Reispapier legen, Salatblatt, Mangostücken und Koriander darauf und zusammenrollen.

Schmeckt toll!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.